Samstag 16. Dezember 2017

Wofür wir stehen

 

Kirchen und Religionsgemeinschaften sind für den Menschen da. Das bedeutet, sie sind nah am Leben und immer dort zu finden, wo das Leben pulsiert. Lachen und Weinen, Angst und Hoffnung, Freude und Trauer - kein Gefühl ist der Religion fremd. Denn Religion meint nicht etwa Vertröstung auf ein Jenseits, sondern die Befähigung zum Leben im Hier und Jetzt.

 

Dieses Hier und Jetzt ist vielfältig, komplex und voller Überraschungen. Nicht selten sind es einschneidende Erfahrungen und Ereignisse - etwa eine Geburt oder der Verlust eines geliebten Menschen -, eben diese Überraschungen, die Anlass geben, die Frage nach dem Tragenden und Sinnvollen im Leben zu stellen. Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Gibt es einen Sinn im Leben? Wer an diese existenziellen Fragen rührt oder vom Leben mit ihnen konfrontiert wird, stellt mitunter auch die Frage nach Gott.

 

Kirchen und Religionsgemeinschaften sind dabei Sammelbecken reicher Tradition. Sie bieten Antworten auf Sinnfragen ebenso wie Unterstützung im oft mühevollen Alltag. Daher gibt es auch keinen gesellschaftlichen oder kulturellen Bereich, in den sie nicht hineinwirken - denn schließlich sind es Menschen, die mit ihrer Existenz, mit Leib und Seele, Welt und Gesellschaft gestalten.

 

Entsprechend "leisten" Kirchen und Religionsgemeinschaften immer auch einen konkret auszumachenden Beitrag für das Gemeinwohl - etwa in den Bereichen » Soziales, » Bildung und » Kultur. Aber sie wirken auch dort im Interesse der Allgemeinheit, wo sie an » Werte erinnern und diese einklagen und begründen, die das Zusammenleben überhaupt erst sichern. Und schließlich nehmen sie jedes Individuum in seiner ganz persönlichen Situation ernst, indem sie der » Spiritualität des Lebens Raum und Ausdrucksmöglicheiten geben.


Initiative von anerkannten Kirchen und
Religionsgesellschaften in Österreich
http://www.proreligion.at/